ZIMMERRESERVIERUNG

Gefährliche Abfälle


Eternit, künstliche Mineralfasern und Styropor gelten laut Gesetz als gefährliche Abfälle. Die Handhabung dieser Stoffe bringt eine Reihe von Problemen mit sich. Der Umweltdienst Burgenland wird deshalb ab sofort in den von ihm im Auftrag der Gemeinden betriebenen Abfallsammelstellen die oben genannten Stoffe nicht mehr übernehmen. (ausgenommen Verpackungsstyropor - dieses darf weiterhin abgegeben oder in den gelben Sack gegeben werden)

Es besteht für die Bürgerinnen und Bürger jedoch weiterhin die Möglichkeit, diese Stoffe in den dafür ausgelegten UDB-Sammelzentren in GOLS, GROßHÖFLEIN, OBERPULLENDORF und OBERWART abzuliefern. Dort werden sie auch fachgerecht entsorgt.