Die Mobilitätswoche sorgt für Blühende Straßen


„Weil mir das Thema städtischer Verkehr ein großes Anliegen ist, nehmen wir mit großer Begeisterung an der Europäischen Mobilitätswoche teil. Mit dieser Aktion erhöhen wir aktiv das Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit und Sicherheit im Straßenverkehr, speziell auch bei den Kindern, die obendrein sehr viel Spaß am Verschönern der Flächen haben,“ freut sich Bürgermeisterin LAbg. Elisabeth Böhm über die Teilnahme an der Europäischen Mobilitätswoche.


Am 18. September haben die Kinder der Volksschule am Tabor und vom Montessori Kinderhaus den Straßenraum erobert und die Straßenflächen bunt bemalen. Statt grauem Beton und Asphalt schmücken bunte Malereien stark frequentierte Straßenabschnitte innerhalb der Stadt. Ziel ist es, den Straßenraum nicht nur als Verkehrsfläche zu begreifen, sondern als öffentlichen Raum für alle sichtbar zu machen.


Wir danken allen Kindern, die Neusiedl am See ein bisschen bunter gemacht haben!


A  A    Drucken