Figurentheaterfestival zu Gast in Neusiedl am See


Ein abwechslungsreiches Figurentheater für Jung und Alt brachten Karin Schäfer und Peter Hauptmann wieder nach Neusiedl am See. Bereits zum 9. Mal gastierten sie mit ihrem Internationalen Figurentheaterfestival Pannopticum in der Stadtgemeinde. Ein interessantes Programm erwartete die Besucher am Schulgelände der Mittelschule Neusiedl am See. Neben dem klassischen Puppentheater wurden auch Filme, Workshops, Installationen und Ausstellungen gezeigt.

Organisatorin Karin Schäfer präsentierte ihre erste Einzelausstellung mit dem Titel „SEAmaps“ Es gab auch Programmpunkte speziell für Kinder. Der Kasperl, der Klassiker des Puppentheaters schlechthin, hatte am Sonntag zur Freude der kleinen Festivalbesucher seinen großen Auftritt.


„Es war mir eine große Freude, dass Pannopticum in diesem Rahmen stattfinden konnte. Denn Kulturveranstaltungen sind eine enorm wichtige Bereicherung für das soziale Leben in unserer Stadtgemeinde. In diesem Jahr mussten wir schon auf viele kulturelle Highlights verzichten, umso mehr freut es mich, wenn das kulturelle Leben in unserer Stadt wiedererwacht und Unterhaltung für Jung und Alt bietet,“ genoss auch Bürgermeisterin LAbg. Elisabeth Böhm das Figurentheaterfestival 2020 in Neusiedl am See.



A  A    Drucken