Baumschnitt in der Kirchengasse notwendig


Dringend erforderliche Baumschnitte mussten in der Kirchengasse und auch im Bereich des Hauptplatzes durchgeführt werden. Nachdem von Seiten der Bundesforste die Freigabe kam, wurde unverzüglich damit begonnen, die kaputten Teile der Kastanienbäume auszuschneiden. Das war notwendig, da bereits Schäden an den umliegenden Gebäuden entstanden sind. Es ist unumgänglich den bereits stark beschädigten Baum vor der Apotheke gänzlich um zuschneiden. Er ist nicht mehr zu retten und wird nun einer neuen Pflanze weichen. Im gesamten Stadtgebiet sollen im Herbst neue Bäume gepflanzt werden.

 

„Es ist in unserem Sinne, dass Neusiedl am See möglichst grün ist. Deshalb wird jeder Baum, der gefällt werden muss, natürlich auch wieder durch eine Jungpflanze ersetzt. Ein begrüntes Stadtgebiet bedeutet mehr Beschattung und mehr Lebensqualität und sieht sehr schön aus,“ erläutert Bürgermeisterin LAbg. Elisabeth Böhm das Vorgehen.


A  A    Drucken