Projekt Notfallmama


Betreuung für erkrankte Kinder zu Hause
Wenn ein Kind krank ist und man dringend in die Arbeit muss, unterstützt der Verein KiB Familien und organisiert eine "Notfallmama". Der Körper glüht, die Nase rinnt, und das Kind fühlt sich hundeelend: Klarer Fall, der Nachwuchs muss zu Hause bleiben und das Bett hüten. Und mit ihm muss auch ein Elternteil oder eine andere Bezugsperson daheim bleiben, um sich um das kranke Kind zu kümmern. Mütter und Väter können für die Pflege ihres kranken Kindes Pflegefreistellung beanspruchen. Doch was, wenn das Kind danach noch immer oder noch einmal krank ist und auch keine Großeltern oder anderen Bezugspersonen einspringen können?


Bei Betreuungsengpässen besteht die Möglichkeit, eine „Notfallmama“ des Familienselbsthilfevereins KiB zu organisieren.
Der Verein KiB ist die Feuerwehr für die Betreuung von Kindern zu Hause durch eine Notfallmama, wenn ein Familienmitglied erkrankt ist. Diese Form der Unterstützung wird von immer mehr Eltern genutzt. Auch wenn Eltern kurzfristig und plötzlich erkranken und Hilfe bei der Betreuung der Kinder benötigen, kann das Angebot der Notfallmamas in Anspruch genommen werden.


In Neusiedl und Umgebung würden sich die Notfallmamas über Verstärkung von engagierten Menschen in ihrem Team freuen.

 

Kontaktieren Sie uns bei Interesse gerne per Telefon oder mail.

Mag. Heidi Eisingerich-Dillenz
KiB children care
Initiative notfallmama
Österreichweit täglich 24 Stunden erreichbar
Tel: 0 664 / 6 20 30 40, www.notfallmama.or.at
E-Mail: info(DIESEN_TEIL_NICHT_IN_EMAILADRESSE_SCHREIBEN)@notfallmama.or(DIESEN_TEIL_NICHT_IN_EMAILADRESSE_SCHREIBEN).at
Facebook: @KiBchildrencare



A  A    Drucken